Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

News - Die Themenbereich von Thera-BIZ

Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche. Hier erfahrt Ihr es zuerst. Neueste Meldungen und Informationen unkompliziert und direkt.

100.000 vernetzte Cardio-Konsolen weltweit

100.000 vernetzte Cardio-Konsolen weltweit

Precor, einer der führenden Hersteller von Fitnessgeräten, hat einen Meilenstein beim weltweiten Absatz von vernetzten Gerätekonsolen erreicht. Im Juni waren mehr als 100.000 Ausdauergeräte in mehr als 7700 Studios in 98 Ländern mit dem Cloudsystem des Unternehmens verbunden. Diese Zahlen und das stetige Wachstum von Precor seit 2009 zeigen, dass vernetzte Fitness in der Branche angekommen ist.

Dave Flynt, Vizepräsident Experience Design von Precor, sagt: Wir entwickeln Lösungen, die das Leben einfacher machen. Wir zeigen Wege auf, mit denen die hohe Qualität gehalten, der Service verbessert und die Zukunftsfähigkeit unserer Produkte gesichert werden können. In den vergangenen zehn Jahren haben wir uns nicht nur mit der Entwicklung und dem Design von Produkten für Fitnessstudios befasst, sondern über den Tellerrand hinausgeschaut und analysiert, wie Fitness und Technologie noch leichter in den Alltag unserer Kunden und der Trainierenden integriert werden können. Die jetzt erreichte Rekordmarke zeigt, dass das Zusammenspiel von vernetzter Technik und Fitness längst kein Trend mehr ist – es ist die Norm.“

Das vernetzte Precor-Erlebnis basiert auf dem innovativen Open-Source-System Preva. Damit können die Studiobetreiber flexible Strukturen und maßgeschneiderte Trainingserlebnisse schaffen. Preva setzt auf hervorragende strategische Partner wie eGym, ClubCom und Netpulse, durch die Clubbetreiber einen großen Mehrwert genießen, weil sie Angebote machen und nutzen können, die gut für das Geschäft und die Trainierenden sind. Dazu gehören Anlagenmanagement, Daten- und Nutzeranalysen sowie Marketing und Programmgestaltung, um nur einige zu nennen. Mit Preva können Studios noch attraktiver werden, ihre Mitglieder motivieren und binden – und gleichzeitig durch optimierte Geschäftsprozesse die Einnahmen erhöhen.

Die Trainierenden profitieren von Preva durch die Verbindung zu den beliebtesten Medien-Apps für Unterhaltung, Social Media und Nachrichten. Die Benutzeroberfläche wurde speziell für die Bedienung in Bewegung entwickelt. Ein weiterer Vorteil der Konsole ist die superschnelle, einmalige Anmeldung im System, nach der Daten, Inhalte und Trainingsprogramme überall zur Verfügung stehen und ein zügiger Wechsel zwischen den Geräten praktisch ohne Unterbrechung des Workouts möglich ist.

Bisher hat Preva weltweit mehr als 725 Millionen Trainingseinheiten registriert – da sind viele Kilometer abgespult und viel Schweiß vergossen worden. Darrin Stock, Senior Product Marketing Manager von Precor, erklärt, warum Zahlen wie diese wichtig für die Kunden sind: „Zahlen schaffen Vertrauen. Sie geben unseren Kunden die Sicherheit, dass sie sich auf das vernetzte Studio von Precor verlassen können, und dass das Angebot zu Recht kontinuierlich wächst. Wir sind nach zehn Jahren im Geschäft weit über die Startup-Phase der vernetzten Geräte hinaus. Und wir freuen uns darauf, neue Innovationen auf den Markt zu bringen. Es wird immer noch besser.“

Weitere Informationen zu Precor und Preva gibt es unter https://www.precor.com/de/commercial/networked-fitness.


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team