Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Instinkt und Wille
Warum gute Vorsätze doch zum Erfolg führen

Instinkt und Wille© Marco2811 / fotolia.com

Vorsätze fassen ist das eine. Sie zielstrebig zu verfolgen das andere. Und genau daran scheitern viele.

Lieber verlassen sich die meisten Menschen auf ihren – angeblichen – Instinkt, um ein Ziel zu erreichen. Oder auch daran vorbeizusteuern, weil sie zu viele vermeintlich unvermeidbare Haken schlagen. Dabei stehen sich Instinkt und Wille gar nicht wirklich im Weg. Es kommt vielmehr darauf an, beides geschickt miteinander zu verknüpfen und sich für den eigenen Erfolg zunutze zu machen.

Wer kennt das nicht? Kaum hat das neue Jahr angefangen, schon werden die in bester Absicht gefassten Entschlüsse über Bord geworfen. In der Realität geht das natürlich wesentlich weniger dramatisch, beinahe unbemerkt vonstatten. Ob mehr Sport treiben, gesünder essen, sich öfter mit Freunden treffen oder ein neues Hobby suchen – still und heimlich schleicht sich der Alltag ein und die Routine macht uns einen Strich durch die Rechnung. Die meisten guten Vorsätze werden früher oder später einfach vergessen. Zum Teil wohl auch, weil sie nicht wirklich ernst gemeint waren. Sie wurden halt einmal gefasst, weil man das eben so macht und es ein gutes Gefühl erzeugt, wenn man sich durchgerungen hat zu sagen: In diesem Jahr erreiche ich das!

Wenn der Fokus fehlt

Hat es dann zum Jahresende doch nicht geklappt, na ja, dann ist es kein Beinbruch. Ganz nach dem Motto: „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“. Der gewohnte Schlendrian geht seinen Weg, auch ohne Zielvorgabe. Und so manche Entscheidung aus dem Bauch heraus entpuppt sich bei längerer Betrachtung als nicht schlechter als die nach intensiver Abwägung gefällte.

Wenn der Fokus fehlt, geht es im Leben mal hierhin und mal dahin. Gut möglich, dass Vorsätze trotzdem gehalten, Ziele trotzdem erreicht werden – aber dann aus eher glücklichem Zufall und weniger durch fokussierte Konsequenz. Als Fokus sierung bezeichnet man dabei nichts anderes als die absolute Konzentration auf einen Gedanken, ein Vorhaben, ein Ziel. Alles andere – jetzt Nebensächliche – wird ausgeblendet.



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team