Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Wie Phoenix aus der Asche
In jedem Ende liegt ein neuer Anfang

Wie Phoenix aus der Asche

Wenn es brennt, denkt im ersten Moment keiner an das, was danach kommt. Doch es geht weiter. Und manchmal sogar besser als gedacht ...

Die Mitte Deutschlands befindet sich ja für die einen in der Nähe von Kassel und für die anderen in Niederorla/Thüringen. Im Dunstkreis davon liegt Nörten bei Göttingen. Thomas Kotsch besuchte dort die Praxis von Adrian Leonhard, in der „therapeutisch-sportlichen Mitte“ der Republik. Zuerst schien es, dass dem Praxisinhaber raue Winde ins Gesicht wehen. Wie sich das alles entwickelt hat, berichtet Thomas Kotsch.

Empfangen werde ich von Adrian Leonhard, einem jungen Mann, Physiotherapeut und Inhaber des Gesundheits - zentrums. Mitten in Nörten mit guten Parkplatzmöglichkeiten bin ich wieder einmal glücklich mit der Gestaltung des Zentrums.

Denke ich zurück an die Zeit vor 15 Jahren, als ich in meinen Vorträgen die Praxisinhaber und Neugründer bat, bei der Neugestaltung von Praxisräumen eine Krankenhausatmosphäre zu vermeiden, so ist das, was ich heute erlebe, kein Vergleich mehr zu früher. Heutzutage sind die Therapieeinrichtungen fast schon Wohnzimmer geworden. Vielleicht trifft es der Begriff „Living Room“ im wahrsten Sinne des Wortes. Schließlich verbringen wir viele Stunden in unseren Praxen und Zentren. Deshalb ist es an der Zeit, ein Wohlfühlambiente im Blick zu haben, nicht nur für die Patienten, sondern ebenso für die Praxisführung und das Team!

So gelang es auch dem Gesundheits - zentrum Nörten sehr gut, wie es sich nach einem einstündigen Rundgang und einem ersten Gespräch mit Adrian Leonhard erwies. Dabei wäre alles beinahe ganz anders gekommen, so erzählte er mir anschließend. Denn das ist nicht die elterliche Praxis, die er übernommen hat. Sie befand sich unweit entfernt von diesem Standort und es gab schon Pläne für den Umbau. Doch dann brannte das Gebäude ab und es musste ein völlig neues Projekt, eine neue Immobilie gefunden werden.

Chance für Neues nutzen

In einem Kraftakt und mit Hochgeschwindigkeit wurde der jetzige Standort innerhalb von knapp drei Jahren wieder zu einer Physiotherapie und zu einem Gesundheitszentrum mit medizinischer Fitness ausgebaut. Es erinnert mich an eine Geschichte von Thomas Alva Edison, einem amerikanischen Erfinder und Unternehmer des 19. und 20. Jahrhunderts, der im Angesicht des in Flammen stehenden Firmengebäudes sinngemäß zu seiner Frau gesagt haben soll: „Warum sollen wir traurig sein, Schatz. Ab morgen können wir etwas Neues aufbauen und dabei alle Fehler, die wir bisher gemacht haben, hinter uns lassen.“

Der Brand war aber erst einmal ein Schock! Es bringt Pläne und Lebensläufe durcheinander oder wirft sie gar vollständig um. Auf der anderen Seite ist es eine Chance, etwas Neues zu etablieren. Und Adrian Leonhard fühlt sich sichtlich wohl – was spätestens im Geräteraum zu fassen und zu erfassen ist. Schon immer hat Familie Leonhard mit dem Familienunternehmen Stolzenberg zusammengearbeitet, und so stehen im neuen Medical- Fitness-Bereich entsprechende Geräte, mit kompletter Vernetzung und komplettem Monitoring.

„Die Digitalisierung kommt so oder so, in allen Bereichen wie Befundung, Abrechnung, Marketing, Social Media. Dann können wir auch im Therapie- und Trainingsbereich damit weitermachen,“ sagte mir Adrian, und recht hat er! Es sieht nicht nur gut aus, es fühlt sich nicht nur gut an, sondern die komplette digitale Begleitung der Praxen ist von großem Vorteil – aus Sicht der Dokumentation, der Evaluation von Trainingsergebnissen und Therapieerfolgen, aber auch aus wirtschaftlichen Erwägungen heraus.



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team